Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jubiläum 120 Jahre Eröffnung Synagoge Siegen

28. Juli | 15:30 - 16:30

Kostenlos

Aktives Museum Südwestfalen und Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegerland erinnern an die Einweihung der Siegener Synagoge vor 120 Jahren und ihr trauriges Ende 1938.

 

Die Gedenkveranstaltung beginnt um 15:30 in den Räumlichkeiten des Aktiven Museums Südwestfalen.

In der wechselvollen 800-jährigen Stadtgeschichte Siegens wurde weithin sichtbar am 22. Juli 1904 ein neues Kapitel aufgeschlagen. Nach jahrelangen Bemühungen konnte die Synagoge in Siegen endlich eingeweiht werden. Die jüdische Gemeinde prägte schon seit Ende des 19. Jahrhunderts das städtische Lebens Siegens. Mit der Synagoge war dieser prägende kulturelle Einfluss der jüdischen Bürgerinnen und Bürger in der Stadtgesellschaft in der Siegener Oberstadt nun weithin sichtbar, blieb aber immer ein fragiles Zeichen der Inklusion. Die Zerstörung des Baus 1938 bildete den unrühmlichen Höhepunkt der jahrzehntelangen Bemühungen um Anerkennung und Dazugehörens der jüdischen Mitbürger.

Die ambivalente Geschichte des jüdischen Lebens und des Synagogenbaus in Siegen wird durch die Vorsitzenden des Aktiven Museums – Herrn Dr. Jens Aspelmeier und Herrn Wolf – in einem Vortrag nachgezeichnet.

 

 

 

Details

Datum:
28. Juli
Zeit:
15:30 - 16:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Aktives Museum Südwestfalen
Gesellschaft für christlich jüdische Zusammenarbeit

Veranstaltungsort

Aktives Museum Südwestfalen
Am Obergraben 10, 57072 Siegen Google Karte anzeigen